Es ist jetzt 2 Monate her seit mein Herz zerschnitten wurde. Das wichtigste in meinem Leben, die eine Sache welche mich jahrelang am Leben gehalten hat, wurde innerhalb 3 Wochen zerstört. Autoren, denen ich vertraut habe, sind Lügner, rückständige Feiglinge die sich vor jeder Kritik verstecken. Ein Sender, der Tausende von Beschwerden ignoriert. Auslachen, ignorieren, Augen verdrehen, als Trolle abgestempelt werden.

ich weiß nicht wie ich weitermachen soll? Es gibt immer noch Momente, so wie sonst, an denen ich einfach nur weinen möchte.

Es war falsch, ich hatte Hoffnungen, ich hatte vertrauen. Ich dachte Liebe kann alles besiegen. Ich dachte wir wären richtig, wir sind etwas wert.

ich kann noch nicht mal diese Sache nennen. Es ist falsch sein gesamtes Leben und Selbstwertgefühl an eine Serie zu hängen. Ich rede natürlich von Sherlock und von Johnlock, von Mofftiss und der BBC. Von der einen Sache die mich immer glücklich machen könnte. Warten auf die nächste Staffel war meine Zeit. Setlock und Trailer Analyse mein Hobby. Fanfictions lesen war und wird wohl auch immer meine Passion bleiben. Wenigstens das ist noch da.

Aber es ist weg und ich bin müde und wurde von hinten erstochen und mein Herz liegt in Scherben und die Fanartikel in einer Tüte im Schrank und jedesmal wenn ich dieses Wort höre möchte ich wegrennen weinen mich übergeben und es wird nicht  besser.

Ich habe geweint an diesem Tag und ich habe geflucht. Ich habe mein Zimmer mit Lücken gefüllt und Artikel über Queerbaiting und Sexismus retweetet. Ich habe getweetet über Plotholes und sauschlechtes Storytelling. Ich habe Beschwerden geschrieben. Ich weiß jetzt das sie uns weiter ignorieren werden, denn für die sind wir nur dumme Mädchen. Und diese Menschen habe ich verteidigt. Mofftiss verdienen es nie wieder, eine neue Serie zu schreiben, sie sind schlecht in ihrem Job und behandeln die Fans wie dreck.

Aber das alles wird ja doch nichts bringen den es wird mir mein Glück und meine Sicherheit nicht zurückgeben. Ich weiß nicht ob ich jemals wieder etwas so lieben werde. Ich bin mehr als traurig. Ich bin in Scherben und versuche mein Leben zu füllen, aber es tot einfach nur weh und ich will das alles gar nicht aber was kann ich denn tun?

Veröffentlicht unter Uncategorized

Serienrückblick 2016

Die 12. Klasse stellte sich natürlich noch als zeitaufwendiger, stressiger und anstrengender heraus als je zuvor. Zum Abschluss des Jahres möchte ich mich auf die Dinge konzentrieren, welche 2016 eindeutig für mich gerettet haben: Serien!

Neue Serien sind für mich dabei welche, die ich dieses Jahr angefangen habe zu gucken.

Beste neue Drama-Serie: Peaky Blinders, Outlander, The Returned, Supergirl, 3%, Gilmore Girls, The OA, Stranger Things, Pushing Daisies, Dirk Gently, Victoria, The Crown

Beste alte Drama-Serie: Sherlock, Black Mirror, Broadchurch, Bojack Horseman, Orange is the new black, Orphan Black

Beste neue Comedy-Serie: Parks & Recreation, VEEP, 30 Rock, Friends

Schlechteste Comedy-Serie: The Unbreakable Kimmy Schmidt

Beste Animierte Serie: Avatar Aang: The Last Airbender, Legend of Korra, Assassination Classroom, Bojack Horseman

Beste Neuentdeckung: Peaky Blinders, Aang & Korra, Veep, Outlander, Victoria

Guilty Pleasure Serie: Pretty Little Liars

Grösste Enttäuschung: Gilmore Girls: A new year in the life, The Unbreakable Kimmy Schmidt, der Tod von viele lesbischen Figuren, Luke Cage

Größte Überraschung: Victoria, das wunderbare Sense8 Christmas Special,

Beste Episode: The Abominable Bride, Sense8: Ein Weihnachtsspecial, Bojack Houseman: Ein Fisch auf dem Trockenen und Es liegt an dir und Na, das lief ja gut, Dirk Gently: Ursache und Wirkung, Orange is the new Black: Kein Zurück, Black Mirror: San Junipero

Bester WTF-Moment: Bojack hat eine Tochter!

Bester Schauspieler: Benedict Cumberbatch, Brian J. Smith, Miguel Angel Silvestre, Max Riemelt, Toby Onwumere, Will Arnett und Aaron Pauls Stimme, Andrew Scott, Matt Smith, Rufus Sewell, Sam Heughan

Beste Schauspielerin: Samira Wiley, Claire Foy, Jenna Coleman, Eliza Taylor, Doona Bae, Jamie Clayton, Tuppence Middleton, Tina Desai, Freema Agyeman, Tatiana Maslany, Alycia Debnam-Carey, Danielle Brooks, Caitriona Balfe

Lieblingsfiguren: Sherlock Holmes, Kala, Riley, Nomi, Sun, Will, Capheus, Lito, Wolfgang, Amanita, Hernando, Clarke, Lexa, John Watson, Mycroft Holmes, Mrs Hudson, Poussey, Soso, Korra, Zuko, Toph, Katara, Asami, Tommy Shelby, Grace Shelby, Jamie Fraser, Luke Danes, Emily Gilmore, Kara Danvers, Alex Danvers, Victoria I, Bojack Horseman, Diane

Traurigster Moment: Lexas Tod, Pousseys Tod, Bojacks Selbstmordversuch

Größter Fehler: das Gilmore Girls Revival, all die toten Lesben, House of Cards geht schon eine Staffel zu lange

Auffälligstes Merkmal: Netflix hat den Siegeszug angetreten!

Beste Zitate: Sense8: „Rajan, we may be married, but my body is mine. It is not a field of land to be purchased or plowed. It is not for you or my mother to gossip about.“;  „Art is love made public.“ ;  „You have something good and beautiful inside of you. Just as I have something dark and wicked inside of me. We’re perfect for each other.“ ;  „Hello woman in my head. Hello man in my head.“ ;  Bojack Horseman: „You are all the things that are wrong with you.“ ; „In this terrifying world, all we have are the connections that we make.“ ; We’ve assembled this diverse panel of white men in bow ties to talk about abortion.“ ; „I have nothing to show for the live I have lived. And I have nobody in my life who’s better off for having known me.“ ; „One day, you’re gonna look around and you’re going to realize that everybody loves you, but nobody likes you.“ ; I’m poison. I come from poison and I have poison inside me and I destroy everything I touch.“ ; Kara (Supergirl):„I’ll go get the alien, you get the girl.“ ; The 100: „I swear fealty to you, Clarke kom Skaikru.“ ; Veep: „A lot of people don’t want me to be president. And you know why? Because fundamentally, people hate woman. Right?“ ; Sherlock: „Mrs Hudson, why is there a woman in my living room? Is it intentional?“ ; „Could you just elope already?“ ; „I’m a storyteller. I know when I am in one.“ ; „Doctor Watson… Protect him, would you?“ ;  The Crown: The crown must win. Must always win. ; SNL: „I’m not giving up and neither should you.“

Dämlichste Storyline: Musical, Paul, Logan in Gilmore Girls

Beste Szene: Sherlock und John am Wasserfall, Halleluja in Sense8, Heaven is a place on earth in San Junipero, Clarke und Lexas Sexszene, Ende von OINTB S4, Ende von Bojack Horseman S3

Witzigste Szene: immer wenn Selina Meyers losrennt und alle hinterhechten müssen, praktisch jedes Gespräch zwischen ihr und Gary, Alec Baldwin in SNL

Bester Score: Heaven is a place on earth, Sea of Dreams, Parade, Muddy Waters, Halleluja

Größte Vorfreude: Sherlock Staffel 4, Sense8 Staffel 2, A series of unfortunate events und viele weitere Netflix Serien!

 

Veröffentlicht unter Serien | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

#DepressionRoar

Auf Twitter gibt es wieder einen neuen Hashtag, passend zum WorldSuicidePrevention Day. Betroffene können sich dort austauschen und Botschaften verbreiten.

Und Trolle blocken. Das auch.
Was noch? Donnerstag wurden mir alle 4 Weisheitszähne gezogen. Seitdem ernähre ich mich von kleingeschnittenen Keksen, Nudeln, Toast. Die Kühlakkus werden alle 30min gewechselt. Es ist grauenvoll, mein Gesicht ist total angeschwollen.  

Veröffentlicht unter So Zeug halt | Verschlagwortet mit ,

Norwegen

Diese Ferien geht es irgendwie auch nur ums Kofferpacken und Auspacken! 

Für 10 Tage ging es mit der AIDA nach Norwegen. Bergen, Geirangerfjord, Åndalsnes (Trollstigen!), Molde, Trondheim, Alesund, Eidfjord und Stavanger.

Jetzt brauch ich erstmal Urlaub. 

Also. Die Natur war aufregend, das WLAN in Ordnung, und das Schiff mit 470 Kindern nach 3 Tagen fast unerträglich (aber hey, Essen war HIMMLISCHEN und das Programm abwechslungsreich. Außerdem hätte ich jetzt eine Idee für mein Jahr nach dem Abi).

Apropos Abi, noch 12 Tage Ferien und ich bin emotional ein Wrack auf dem steht PANIK.

Na denn.


Veröffentlicht unter Uncategorized

The Game’s Afoot

So, ich war für 4 Tage in meiner absoluten Lieblingsstadt London und habe dort auch Madame Tussaud besucht. 

Abgesehen von der Sherlock Holmes Exhibition gab es auch das Stück The Game’s Afoot gegen einen kleinen Gegenpreis (chrm chrm). 


Ich hatte die Vorstellung am 30.07 um 18:30 Uhr. Ich und die anderen ‚Detectives‘ bekamen eine Karte der Räume (Straße des 19 Jahrhunderts, Pädiatrie, Scotland Yard, Zugabteil, Darthmoor, Kneipe, Krypta, Docks, 221B und die Reichenbachfälle) und eine Liste der 5 Verdächtigen plus der 3 Opfer. Bei der Buchung gibt es 2 Fälle zur Auswahl. 


Ca. 45 Minuten ist man nun rumgerannt und hat mit den Verdächtigen, Gregson, Watson, Lestrade und der Frau in der Pathologie gesprochen und versucht Beweise zu finden und natürlich den Mörder.

Am Ende musste man zu seinen Hauptverdächtigen hingehen. Ich und Watson lagen natürlich beide falsch. Aber wenigstens bin ich auf Watsons Ebene. Zum Schluss kam Holmes, hat den Mörder überführt und alles ging gut aus.

Es hat auf jeden Fall Mega Spaß gemacht, das Geld lohnt sich also!🕵👌🐘

Veröffentlicht unter Abenteuer Ausflug | Verschlagwortet mit , ,

19. und 20. März in Leipzig!

Endlich ging es los! Nach 3 monatelangen Warten (eigentlich ein Klax für alle Sherlock Fans) ging es mit meiner besten Freundin Angela ab nach Leipzig. 3 mal Umsteigen (in Magdeburg gab es Schokosmarties 😀 ) bis wir endlich am Hauptbahnhof in unserer Zielstadt angekommen sind. Dort erstmal schön zu KFC und OMG DIE HABEN EINEN ELBENWALD SHOP!

  

Nach etwas Herumlaufen und viel Kartenlesen waren wir dann endlich im Leipziger Zoo, mit dem Vorsatz wirklich ALLES zu sehen. 

  
Das wohl anstrengendste war definitiv das Gondwana Haus. Den letzten Teil sind wir nur noch hechelnd durchgesprintet weil es so verdammt stickig war und wir so bescheuert waren unsere Sachen nicht in den Schließfächern gelassen haben.

Der Zoo ist wirklich wunderschön und definitiv einen Besuch wert, auch wenn wir leider z.B keinen der Elefanten, das Nashorn oder die Schneetiger gesehen haben.

Danach waren wir so was von fertig und haben die Entscheidung bald bereut, zu Fuß zum Hotel zu gehen. Zum Glück lief uns bald die richtige Straßenbahn entgegen und danach hat uns noch ein älteres Ehepaar den Weg erklärt. Das Hotel war dann auch wirklich super und angenehm für den Preis. In der Nähe haben wir dann noch ein etwas schmutziges aber auch preiswertes Asia-Imbiss gefunden und das denn im nahegelegenen Park gegessen (und den vor sich hin trinkenden Männern aus dem Weg zu gehen).

Abends waren wir dann so müde das wir nur zu Hälfte Mathilda gesehen haben.

Und am Sonntag ging es ja dann auch schon los! 

Ich war so eine Art Mischung zwischen Lexa und Clarke (Clexa-schnief) und Angela eine Figur aus der Manga-Reihe Noragami (glaub ich). 

  
Die Handyhülle wurde auch sehr gelobt. Frühstück gab es dann wieder am Bahnhof und diesmal nutzten wir auch die Schließfächer.

Zu niemandes Überraschung war die Bahn sehr voll und man hatte endlich wieder Körperkontakt mit lauter fremden Menschen. 

Wir sind dann auch schon gleich in die Manga Halle gegangen und die ganzen Cosplays waren einfach nur wunderschön. 

  
Wir haben es noch rechtzeitig zum Tokyopop Stand geschafft um die Signierkarten abzuholen und so konnten wir auch zur Signierstunde mit Moe Yukimaru, der Mangaka von Hiyokoi. Ich hatte bereits zu viele Tüten mit mehreren Mangas, deshalb war ich schon ziemlich k.o. Angela war ziemlich begeistert von den Ständen mit den vielen Zeichnern*innen.

Den Rest des Tages haben wir noch ein wenig beim Cosplay Wettbwerb zugesehen und sind zwischen den Ständen herumgelaufen und haben noch einige nette Sachen gefunden 🙂 .

  
DIESER RIESIGE ALPAKA MEIN GOTT.  
Und hier noch ein paar Cosplay Highlights.

 
DER BESTE LEHRER DER WELT (auch wenn er die Erde zerstören will, aber hey, alle Lehrer haben ihre Macken!)..  
 
Ich war so begeistert von den beiden! Sie kamen aus England (also sie haben zumindest Englisch gesprochen) und ich glaube sie sind auch auf Tumblr.

  
Meine Cosplay Schwestern haben für mich die Clexa Szene nachgespielt und wir haben uns noch über die 3. Staffel unterhalten (Grrrr…).

Das war definitiv ein tolles Wochenende voller schöner Momente. Nächstes Jahr wollen wir definitiv wieder hin!

Veröffentlicht unter Abenteuer Ausflug, Serien | Verschlagwortet mit , , ,

GoT Twitter Schlacht 

   
   
„The fuck? Ich bin doch nur der einzige Showwriter auf Twitter? Ich schreibe für diese Show? Warum kritisiert du mich du hysterisches Huhn?“

Was dann folgte waren 2 Diskussionen. In der ersten würde mir vorgeworfen die Bücher nie gelesen zu haben und nur anderen ignoranten Menschen nach zu plappern. Außerdem wäre weder die Show noch die Bücher was für mich und ich sollte mich doch bitte etwas anderem zuwenden. Als ich ihm/ihr diesen Artikel http://angrygotfan.com/2015/05/21/a-rape-victim-speaks-out-on-the-sansa-scene/ zugeschickt habe wollte er ihn zuerst gar nicht lesen. 63 Tweets später und ich hatte keine Lust/Kraft , also habe ich das ganze beendet und er/sie meinte noch wie schön es wäre, das wir ‚civil‘ geblieben sind.

Jo.

In den nächsten Stunden wurde mein Tweet gefavt und retweetet und auch kommentiert von anderen Usern, die meine Meinung teilten. Daraus entstand dann noch eine weitere Diskussion, die aber diesmal wirklich ‚civil‘ verlaufen ist und mir ein warmes Gefühl gegeben hat <3.  

 Und zum Schluss hatten wir sogar noch ein Bingo!  

Veröffentlicht unter Serien | Verschlagwortet mit , ,

Spoiler für The 100 3. Staffel!

Die Queen aus The 100 ist tot. 

The Lesbian is Dead Trope ist zurück. Die Szene ist genauso geschrieben wie von 2002 Buffy: The Vampire Slayer. Clarke die super Ärztin stand die ganze Zeit nur da. Eine einfach Kugel, 2 Minuten nach der lang ersehnten und sogar gespoilerten Liebesszene. LGBT Community für bessere Ratings und Reviews zu nutzen ist leider nicht neu, sorry Leute. Nichts daran ist original oder schockierend. Ihr habt sehr vielen Leuten sehr viel genommen.

Und bitte, hört auf so sein zu wollen wie Game of Thrones. 

Ich dachte, diese Serie wäre anders. Ich bin nicht wütend, ich bin einfach nur sehr enttäuscht. Danke für nichts. 
Bild ist von einer Freundin von mir, @Gela_da .
  

  

Veröffentlicht unter Uncategorized

2015- Das Jahr des Fandom

Wenn man Fan der BBC-Serie Sherlock ist, muss man sich auf lange, lange, LANGE Wartezeiten einstellen.

Also 2 Jahre. Dann 3 mal 90 minuten und dann wieder 2  Jahre.

Da ist es wichtig, nicht die Nerven zu verlieren. Und dafür hat man ja das Fandom.

Ich war zwar schon seit 2013 immer mal wieder auf Tumblr, aber richtig eingestiegen ins Fandom bin ich erst dieses Jahr, 2015. 

Ich habe angefangen, in Massen Fanfiction zu lesen. So viel, das ich kaum noch Zeit habe für „richtige“ Bücher. Und dann hab ich auch noch seit einem halben Jahr angefangen selber zu schreiben. Was super Spaß machen kann aber auch sehr nervenauftreibend und zeitaufwendig.

Das Beste am Fandom sind aber die tollen Menschen, die man kennenlernt. So habe ich durch einen sehr nützlichen Tumblr mehrere Brieffreunde geschlossen und zwar mit Menschen auf der ganzen Welt. 

Der wohl schönste Tag dieses Jahr war in den Herbstferien, als ich eine Internetfreundin live in ihrer Stadt besucht habe. Wir verstehen uns super und können über alles mögliche reden und hatten auch sehr viel Spaß.

Auch toll ist mein Emailfreund aus Norwegen, da wir viele gemeinsame Interessen haben.

Zur Weihnachten hab ich dann 23 Postkarten mit Sherlock und John Motiv in die ganze Welt verschickt. Japan, Tschechische Republik, Dänemark, Brasilien, Norwegen, Österreich, Phillipinen, mehrere Städte in Deutschland und Taiwan (diese Schriftzeichen einigermaßen sauber hinzubekommen war eine Heidenarbeit). Toll waren auch die wunderschönen Emails und Postkarten, die ich schon zurückbekommen habe. 

Danke, Sherlock Fandom und insbesondere Johnlock-Shipper, für dieses wunderschöne Jahr. Auf ein Neues!

  

Veröffentlicht unter Fandom, Uncategorized | Verschlagwortet mit ,

Flüchtlingshilfetreffen

In meinem letzen Post habe ich ja schon von der Aktion #BloggerfuerFlüchtlinge berichtet. Nun kann ich aber auch endlich sagen, das ich selbst angefanggen habe aktiv zu werden. Vor ein paar Wochen schrieb mich eine Schülerin aus meiner alten Klasse an (in der 11. Klasse sind ja jetzt alle in Kursen) und berichtete mir von der Facebook Seite zur Flüchtlingshilfe in unserer nicht ganz kleinen Stadt im Nordosten Deutschlands. Sie hatte sich dort bereits gemeldet. Also schrieb ich die Seite ebenfalls an und bekam schnell eine Antwort und wenige Tage später eine Email. Und letzten Samstag fand dann auch das Treffen in der Projektwerkstatt, nur ein paar Häuser entfernt von unserer Schule statt. 

Da saß ich also, mit drei anderen aus meiner Jahrgangsstufe. Dann waren da noch zwei andere Mädchen die ein Jahr älter sind, eine junge Mutter und ein junger Mann, ein ehemaliger Flüchtling aus dem Irak, ein ehemaliger Vertriebener aus Tschechien und seine Frau, eine ältere Frau die ebenfalls vor einigen Jahren geflohen ist und noch eine andere Mutter. Geleitet hat das Treffen ein Mann, mit dem ich auch schon über Facebook geschrieben hatte. Alle waren sehr freundlich und offen in der Vorstellungsrunde und Fragen wurden beantwortet. Später haben wir uns dann alle in Listen für die Nachhilfe angegeben. Für mich wäre das eine Gruppe von 1-3 Leuten, Mathe bis zur 4 Klasse und Deutsch und Englisch alles. Der Leiter hat mir und meine Freundin dann noch angeboten die Projektwerkstatt für die Nachhilfe zu nutzen, worüber wir uns beide sehr gefreut haben.

Und jetzt heißt es warten auf die nächste Email. 

Ich bin wirklich sehr froh, das ich zu diesem Treffen gegangen bin. Es ist gut, endlich etwas zu nehmen. Positiv überrascht hat mich auch diese doch große Anzahl von verschiedenen Menschen, die alle mit dem gleichen Ziel sich getroffen haben: etwas zu tun.

Veröffentlicht unter Gesellschaft | Verschlagwortet mit ,